Praxisspektrum
Praxisräume
So finden Sie uns
Interessante Links
Impressum

 

 

 

Herzlich Willkommen!

 

Ich freue mich, dass Sie den Weg hierher gefunden haben. 

In meiner Praxis biete ich Ihnen kompetente Beratung, Diagnostik und Therapie bei allen Formen und Ausprägungen von Lernstörungen an. Mein Ziel ist es, Kinder beim Entwickeln ihrer Schreib-, Lese- und Rechenkompetenzen erfolgreich zu unterstützen. Darüber hinaus hat die linguistisch-pädagogische Lerntherapie das Anliegen, Kinder in ihrer gesamten Entwicklung und Persönlichkeit zu stärken. Deshalb hat auch die Elternberatung einen hohen Stellenwert. Das ganzheitliche Praxiskonzept ist orientiert an der aktuellen Lern-Lehrforschung, Linguistik und Neuropsychologie. Die Grundfertigkeiten im Lesen, Schreiben und Rechnen zu erwerben, ist für einige Kinder eine richtige Herausforderung. In der Lerntherapie geht es darum, die vorhandenen Stärken bewusst zu machen, und mit dem Kind gemeinsam die vorhandene Schwäche zu überwinden. Dabei steht Ihr Kind mit seinen Fähigkeiten stets im Mittelpunkt.

 

Praxisspektrum:

 

Diagnostik und Behandlung von Grundschulkindern und Jugendlichen mit:

 

- isolierten Rechtschreibstörungen

- isolierten Lesestörungen

- kombinierten Lese-und Rechtschreibstörungen (LRS)

- Rechenstörungen/ Dyskalkulien

- Aufmerksamkeitsproblemen

- Lern-Leistungsblockaden

 

Angebote:

 

Grundschulkindergruppe: Grammatik und Rechtschreibtraining

 

Nach einem Elterngespräch machen die Kinder einen Rechtschreibtest und werden dann einer passenden Gruppe zugeteilt. In der Minigruppe (2-4 Kinder) trainieren wir gezielt Grammatik und bauen ein solides Wissen über Rechtschreibregeln auf.                                        

 

Grundschulkinder: Lerntherapie bei Rechenschwäche, Dyskalkulie

 

Bei einer ausgeprägten Lernstörung im Bereich Rechenschwäche geht es unter anderem darum, das Mengenverständnis und eine solide Basislogik zu entwickeln. Dies kann immer nur individuell und kindzentriert geschehen, da jedes rechenschwache Kind bereits eigene Vorstellungen von Mathematik aufgebaut hat. Zuerst erfolgt eine ausführliche Diagnostik, dann schließt ein individuelles Training an.

                                                                                     

 

Grundschulkinder: Lerntherapie bei Lese- und Rechtschreibschwäche

 

Auch eine ausgeprägte Lernstörung im Bereich Lesen und Schreiben erfordert ein individuelles Eingehen auf das Kind. Insbesondere die Entwicklung prosodischer Fähigkeiten und Lesen beginnend auf der Silbenebene, helfen dem Kind ein solides Schriftsprachsystem zu entwickeln. Oftmals sind auch Entspannungsübungen und Selbstinstruktion angezeigt, um mehr Selbstvertrauen und Sicherheit für den nächsten Lernschritt zu erwerben. 

                                                                                  

Ab Mai 2017 Neurofeedback mit Z-Wert Training / Brainmaster

Das Angebot gilt zunächst für Kinder und Erwachsene mit Lern- und  Aufmerksamkeitsproblemen.

 

Elterngruppe: "So unterstütze ich mein Kind bei LRS"

ab Frühjahr 2017 

 

In einer Gruppe von Eltern bekommen Sie alle unterstützenden Infos bei Lese- und Rechtschreibstörungen zur Selbsthilfe. Es besteht die Möglichkeit zum Austausch, Anwendung von Fördermaterial und das Angebot einer unterstützenden Beratung.

 

                   

 

Sie haben noch weitere Fragen oder möchten mehr Informationen?

 

Sie erreichen mich telefonisch oder per Email.

 

Praxis für Lerntherapie

Monika Weigand Klinische Linguistin M.A.

 

Bornheim Mitte

60385 Frankfurt am Main

069/15 30 43 60

praxislerntherapie@gmail.com